구글 애드센스 반응형 소스 삽입 (불필요 시 테마 내 head.php에서 삭제)

Atarax 10 mg, 25 mg Es gibt zwei Arten von Rhinitis: allergische und nicht-allergische.

  • GT Colleen Macgeor…
  • 조회 19288
  • 2023.09.25 23:04


atarax billig, atarax kaufen, atarax bestellen, atarax generika, atarax generika billig, atarax generika kaufen, atarax generika bestellen, atarax dosierung, atarax online, atarax online kaufen, atarax online bestellen, atarax coupon, atarax preise, atarax billig kaufen, atarax billig bestellen, atarax nebenwirkungen, atarax online-apotheke, atarax online-apotheke billig, atarax online-apotheke kaufen, atarax online-apotheke bestellen, atarax kosten, atarax ohne rezept, atarax ohne rezept billig, atarax ohne rezept kaufen, atarax ohne rezept bestellen, atarax 10mg, atarax 10mg billig, atarax 10mg kaufen, atarax 10mg bestellen, atarax 10mg generika, atarax 10mg online, atarax 10mg ohne rezept, atarax 10mg online-apotheke, atarax 10mg coupon


::::::: KLICKEN SIE HIER, UM ATARAX ZU KAUFEN :::::::

Allergischer Schnupfen
Wenn Sie an allergischer Rhinitis leiden, identifiziert Ihr Immunsystem fälschlicherweise eine normalerweise harmlose Substanz als Eindringling. Diese Substanz wird als Allergen bezeichnet. Das Immunsystem reagiert auf das Allergen, indem es Histamin und chemische Mediatoren freisetzt, die typischerweise Symptome in Nase, Rachen, Augen, Ohren, Haut und Gaumen verursachen.

Saisonale allergische Rhinitis (Heuschnupfen) wird am häufigsten durch Pollen verursacht, die zu verschiedenen Jahreszeiten in verschiedenen Teilen des Landes in der Luft getragen werden.

Allergische Rhinitis kann auch durch übliche Innenraumallergene wie getrocknete Hautschuppen, Urin und Speichel von Haustierschuppen, Schimmel, Kot von Hausstaubmilben und Kakerlakenpartikeln ausgelöst werden. Dies wird als ganzjährige allergische Rhinitis bezeichnet, da die Symptome typischerweise das ganze Jahr über auftreten.

Neben Allergenauslösern können auch Reizstoffe wie Rauch und starke Gerüche oder Veränderungen der Lufttemperatur und -feuchtigkeit zu Symptomen führen. Dies geschieht, weil allergische Rhinitis eine Entzündung der Nasenschleimhaut verursacht, die die Empfindlichkeit gegenüber Inhalationsmitteln erhöht.

Viele Menschen mit allergischer Rhinitis neigen zu allergischer Konjunktivitis (Augenallergie). Darüber hinaus kann allergische Rhinitis die Symptome von Asthma bei Menschen verschlimmern, die an beiden Erkrankungen leiden.

Nichtallergische Rhinitis
Mindestens einer von drei Menschen mit Rhinitis-Symptomen hat keine Allergien. Nichtallergische Rhinitis betrifft normalerweise Erwachsene und verursacht das ganze Jahr über Symptome, insbesondere laufende Nase und verstopfte Nase. Dieser Zustand unterscheidet sich von allergischer Rhinitis, da das Immunsystem nicht beteiligt ist.


Symptome
Allergische Rhinitis-Symptome umfassen:
• Jucken in Nase, Gaumen, Rachen, Augen
• Niesen
• Verstopfte Nase (Verstopfung)
• Laufende Nase
• Tränende Augen
• Dunkle Ringe unter den Augen

Heuschnupfen-Symptome treten in der Regel im Frühjahr und Herbst auf. Perenniale allergische Rhinitis-Symptome treten ein Jahr lang auf.

Diagnose
Ein Allergologe / Immunologe verfügt über eine spezielle Ausbildung und Erfahrung, um spezifische Allergene zu diagnostizieren, die Ihre Krankheit auslösen, oder um festzustellen, ob Ihre Symptome nicht allergisch sind. Ihr Allergologe wird eine gründliche Anamnese erheben, gefolgt von einem Allergietest. Hauttests oder Bluttests sind die gängigsten Methoden zur Bestimmung Ihrer allergischen Rhinitis-Auslöser.


Sobald spezifische Allergene diagnostiziert wurden, https://medikamente-de.top/ wird Ihr Allergologe/Immunologe mit Ihnen zusammenarbeiten, um einen Plan zu entwickeln, um Allergene zu vermeiden, die Ihre Symptome auslösen. Wenn Sie beispielsweise allergisch gegen Hausstaubmilben oder Schimmelpilze in Innenräumen sind, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um diese Allergene in Ihrem Haus so weit wie möglich zu reduzieren.

Bei Outdoor-Allergien wie Pollen umfassen Vermeidungsmaßnahmen die Einschränkung von Outdoor-Aktivitäten in Zeiten hoher Pollenzahlen. Das National Allergy BureauTM (NAB) liefert die genauesten und zuverlässigsten Pollen- und Schimmelpilzwerte von ungefähr 80 Zählstationen in den Vereinigten Staaten.

Die Immuntherapie (Allergiespritzen) ist ein bewährter Behandlungsansatz, der vielen Menschen, die an allergischer Rhinitis leiden, langfristige Linderung verschafft.

Eine andere Form der Allergie-Immuntherapie wurde kürzlich in den Vereinigten Staaten zugelassen und heißt sublinguale Immuntherapie (SLIT) Allergietabletten. Anstelle von Spritzen werden bei Allergietabletten die Allergene im Allgemeinen täglich unter die Zunge verabreicht.

Ihr Allergologe kann Ihnen Medikamente verschreiben, um die Symptome einer allergischen Rhinitis zu lindern. Diese Medikamente können nasale Kortikosteroidsprays, Antihistaminika, nasale Antihistaminika oder abschwellende Pillen umfassen. Eine vollständige Liste der Medikamente zur Behandlung von Allergien finden Sie hier.

Zu den Behandlungsmöglichkeiten bei nicht allergischer Rhinitis gehören nasale Kortikosteroide, nasale Antihistaminika und nasale Kochsalzpräparate. Bei starkem Schnupfen kann Ipratropium-Nasenspray Linderung verschaffen. Wenn eine verstopfte Nase ein großes Problem darstellt, können abschwellende Pillen oder Sprays verwendet werden, aber die abschwellenden Nasensprays sollten nicht länger als vier Tage angewendet werden.

Die meisten Allergiemedikamente gegen saisonale allergische Rhinitis (Heuschnupfen) wirken am besten, wenn sie damit beginnen, bevor Baumpollen jedes Frühjahr in der Luft sind und sich Allergiesymptome entwickeln. Wenn Sie mit der Einnahme von Allergiemedikamenten beginnen, bevor Sie zum ersten Mal mit Frühlingsallergenen in Kontakt kommen, können die Medikamente die Freisetzung von Histamin und anderen Chemikalien verhindern. Dadurch werden allergische Symptome verhindert oder sind viel weniger ausgeprägt.
트위터 페이스북 구글플러스 싸이공감 네이트온 쪽지 구글 북마크 네이버 북마크
위로
아래로